© 2015 Angelverein Wolfach 1969 e.V. | Impressum

Forelle "Müllerin Art"

Zubereitung:

  1. Ausgenommene Forelle waschen, innen und aussen salzen
  2. Ein Spezialfischgewürz (bestehend aus geriebener Zitronenschale, Salz, Pfeffer, gehackter Petersilie), etwas geriebenen Ingwer, sowie 2 bis 3 Stengel Blattpetersilie in die Bauchhöle streuen
  3. Die Forelle in Mehl wenden
  4. In Butter braten bis beide Seiten schön braun sind, jedoch nicht zu lange (je nach Größe max. 10 Minuten pro Seite, damit beim Entfernen der Gräten die feinen Gräten an der Mittelgräte haften bleiben und somit keine einzige Gräte in der Forelle zurückbleibt)
  5. Den Fisch aus der Pfanne nehmen und auf einen heißen Teller legen.
  6. In heißer Butter Mandelblättchen goldbraun rösten und beides zusammen über die Forelle gießen
  7. Mit Zitronenscheiben und Petersilie garnieren.


Dazu gehören als Beilage Salzkartoffeln und grüner Salat.

Als Getränk empfehle ich einen leichten "Gutedel" aus dem Markgräfler Land.

Guten Appetit!

Rezept von Frau Inge Müller, Schiltach

Zugriffe: 2708