© 2015 Angelverein Wolfach 1969 e.V. | Impressum

Geräuchertes Forellenfilet im Kartoffelteigmantel

Zutaten für vier Personen:

  • 4 geräucherte Forellenfilet (jeweils 80g)
  • 6 mittelgroße gekochte Kartoffeln
  • 1/2 rote Paprikaschote
  • 1/2 gelbe Paprikaschote
  • 2 Eier
  • 2 EL Schnittlauch
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • 2 EL Krokettenpulver
  • Jodsalz, Pfeffer, Muskat
  • 2 EL Schmand
  • Butterschmelze zum Anbraten

Zubereitung:

  1. Die Kartoffeln shälen und durchpressen
  2. Schnittlauch und Petersilie fein schneiden
  3. Paprika entkernen, säubern und in kleine Würfel schneiden
  4. Kartoffeln mit Eier, Krokettenpulver, Schnittlauch, Petersilie und Paprika gut vermengen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
  5. Das ganze auf einer Klarsichtfolie fingerdick ausstreichen und mit etwas Schmand dünn bestreichen
  6. Die Forellenfilets auf die vorbereitete Kartoffelmasse legen und dann die Folie mit der Masse einschlagen
  7. Anschließend die Folie zurückziehen und die Masse gut andrücken.
  8. Die Filets schräg halbieren, den Abschnitt mit der Kartoffelmasse zudrücken und in heißem Butterschmalz beidseitig goldbraun braten
  9. Danach die Filets nochmal schräg halbieren

Dazu reicht man Speckbohnen oder frischen Salat

Guten Appetit!

Mit freundlicher Genehmigung des "Schwarzwälder Boten". Leserrezept von Frau Schlosser, Jagstzell

Zugriffe: 3237